Was sind eigentlich Benzos ?

Benzos gehören zu der Gruppe der Benzodiazepine. Benzos werden in der Psychiatrie hauptsächlich als Beruhigungsmittel eingesetzt. Sie haben unterschiedliche Halbwertszeiten. Gerade bei älteren Menschen kann sie etwas länger sein. In der Akuttherapie von Ängsten sind sie ein bewährtestes und effektivstes Mittel. Benzodiazepine sind aber mit Vorsicht zu genießen, weil sie abhängig machen können.

Geschichte

Eines der ersten Benzos war Diazepam. Das sagt vielleicht den wenigsten Menschen etwas, ist aber nichts anderes als Valium. Unter dem Namen Valium wurde es auch am Anfang vermarktet. Später kamen auch noch viele andere Benzodiazepine auf den Markt. Darunter auch das Beruhigungsmittel Tavor. Die Benzodiazepine erlebten gerade in den 70er und 80er Jahren einen förmlichen Boom. Sie wurden bekannt unter dem Namen „Mamas kleiner Helfer“. Was man zu der damaligen Zeit noch nicht wusste, bzw. die Pharmafirmen zum Teil nicht wissen wollten, war das Benzodiazepine abhängig machen können.


Sie wurden beworben als schnelle Angst- und Krampflöser, die im Gegensatz zu Barbituraten, weniger Nebenwirkungen haben. Einer der bekanntesten Konsumenten von Benzos war der Politiker Uwe Barschel. Er nahm bis zu 7 MG Tavor am Tag, was der empfohlenen Höchstdosis entspricht. Als später immer mehr Menschen merkten, dass Benzodiazepine abhängig machen, waren bereits viele Menschen Weltweit abhängig. So kam es dazu, dass viele Menschen einen Benzodiazepin Entzug machen mussten.

Wirkung von Benzos

Benzos wirken an GABA Rezeptoren im Gehirn. Diese Rezeptoren spielen bei Ängsten und Krämpfen eine Rolle. Im Gegensatz zu Antidepressiva wie Cipramil, tritt eine Angstlösende Wirkung sofort ein, daher wie oben beschrieben der Einsatz in der Akuttherapie. Nimmt man über längere Zeiten Benzos ein, verlieren sie ihre Wirkung, sodass man die Dosis steigern muss um den selben Effekt zu erzielen. Bei manchen Menschen lösen Benzodiazepine sogenannte paradoxe Effekte aus, diese haben dann zum Beispiel unter Benzodiazepinen mehr Angst als ohne.

Nebenwirkungen von Benzos

  • Abhängigkeit
  • Schwindel
  • Niedriger Blutdruck
  • Vermindertes Reaktionsvermögen
  • Kognitive Defizite (Bei Langzeitkonsum)

Abhängigkeit von Benzos

Es gibt unterschiedliche Meinungen, ab wann Benzos abhängig machen. Manche Mediziner sagen Benzos sollten nicht länger als 4 Wochen genommen werden, andere sprechen von 6 Wochen oder sogar darüber hinaus. Feststeht aber ein Langzeitkonsum von Benzos macht abhängig. Viele Menschen die abhängig von Benzos sind, haben eine so genante niedrigdosis Abhängigkeit, das heisst sie nehmen zum Beispiel seit Jahren eine kleine Dosis ein ohne Sie zu erhöhen. In Deutschland sind Schätzungen zu folge über eine Millionen Menschen abhängig von Benzodiazepinen. Gerade Frauen und ältere Menschen sind von der Abhängigkeit betroffen. Vielen Menschen merkt man gerade am Anfang nicht an, das sie abhängig von Benzodiazepinen sind. Da typische Merkmale, die Außenstehende eventuell merken können, fehlen.

Entuzg

Der Entzug von Benzodiazepinen muss in einer Klinik gemacht werden. Das liegt daran das bei einem Entzug lebensgefährliche Krampfanfälle auftreten können. Oft wird bei einem Entzug auf ein Benzodiazepin umgestellt, was eine lange Halbwertszeit hat zum Beispiel Diazepam.Langsam wird dann die Dosis immer weiter reduziert. Der Entzug kann sehr unangenehm sein, da die Symptome wogegen Benzos genommen wurden, dann wieder verstärkt auftreten können. Die Dauer des Entzuges hängt also sehr von der Dosis ab. Wenn die letzte Dosis abgesetzt wird kann es auch noch etwas dauern weil sich Benzodiazepine wie Diazepam im Fettgewebe absetzten. Es gibt viele Horror Geschichten was den Entzug angeht, aber wie bei so vielen dingen im Leben ist er wohl bei jedem anderes.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Benzodiazepinen gemacht ?

siehe auch:

Was ist Diazepam (Valium) ?

Mein Benzodiazepinentzug

Tabelle zur Umrechnung von Benzodiazepinen

DIESE INFORMATIONEN DIENEN AUSSCHLIEßLICH IHRER INFORMATION! SIE 
DIENEN NICHT DER SELBSTDIAGNOSE UND ERSETZEN KEINE ARZTDIAGNOSE! ICH
ÜBERNEHME KEINE GARANTIE ODER HAFTUNG AUF KORREKTHEIT UND 
VOLLSTÄNDIGKEIT.