Der offene Umgang mit einer psychischen Erkrankung

Jeder der über einen längeren Zeitraum psychisch Krank ist, muss sich irgendwann die Frage stellen, wem man alles von seiner psychischen Erkrankung erzählt. Noch heute haben psychisch Kranke Menschen, mit Vorurteilen zu kämpfen. In der Leistungsgesellschaft in der wir uns befinden, hat man Angst als schwach oder sogar gefährlich zu gelten.

Der offene Umgang mit einer psychischen Erkrankung Weiterlesen

Was sind eigentlich Zwangsnetzwerke?

Wer unter einer Zwangsstörung leidet, kennt Zwangsgedanken nur zu gut. Fast immer entstehen dabei, sogenannte Zwangsnetwerke. Diese drehen sich meistens um ein bestimmtes Thema. Sie sorgen auch dafür, dass es so schwer ist, aus dem Teufelskreis der Zwangsgedanken herauszukommen.

Was sind eigentlich Zwangsnetzwerke?

Weiterlesen

Meine Erfahrung mit Seroxat

Ich nehme seit circa 2 Jahren Seroxat. Ich hatte vorher viele Antidepressiva probiert, aber Seroxat war das Medikament, was mir am besten gegen meine Zwänge und Ängste geholfen hat. Mein Doc hat es mir verschrieben, weil ich von Clomipramin zu viele Nebenwirkungen hatte.

Weiterlesen

Antidepressiva bei Angst und Zwangsstörungen

Antidepressiva werden oft bei Angst und Zwangsstörungen von Psychiatern eingesetzt. Der Begriff Antidepressiva klingt beim ersten mal vielleicht etwas verwirrend, weil man evtl. gar keine Depression hat. Mach aber Sinn, weil man bei beiden Erkrankungen vermutet dass Menschen einen Mangel an bestimmten Botenstoffen im Gehirn haben. Antidepressiva unterteilen sich in verschiedene Gruppen.

Weiterlesen