Psychiatrie in den USA

Die USA sind die wohl modernste Industrie Nation der Welt. Ihr Umgang mit psychisch Kranken Menschen erinnert aber eher an das Mittelalter

Amerikas Umgang mit psychisch Kranken

In den USA sitzen Schätzungen zu Folge rund 350.000 Tausend psychisch Kranke Menschen in Gefängnissen. Aufgrund des miserablen Gesundheitssystem in den USA werden viele psychisch Kranke Menschen in den USA nicht behandelt. Gerade bei psychisch Kranken Menschen die an einer Schizophrenie leiden kann das dazu führen, dass sie eine Straftat begehen, die sie bei umfassenden medizinischen Behandlung wohl nicht begangen hätten.

Die Gefängnisse in den USA sind restlos überfüllt. Geführt von privaten Anbieter die vor allem eines im Sinn haben, ihren eigenen Profit. Die Wärter in den Gefängnissen sind mit dem Umgang  von psychisch Kranken Menschen restlos überfordert. Wenn eine psychisch Kranker Mensch Probleme macht, kommt aber häufig keine umfassenden Psychiatrische Behandlung zum Einsatz, sondern Pfefferspray und Taser. Kurzsichtige und Naive Sheriffs interpretieren das Verhalten der psychisch Kranken Menschen aber nicht als Ausdruck ihrer Erkrankung, sondern als eine Form der Rebellion.

So auch passiert bei Natascha McKenna welcher ich diesem Beitrag widmen möchte. Die 37 Jährige die an einer Schizophrenie litt, starb als sie Wächter überwältigen wollten. Die Beamten setzten mehrfach Taser ein worauf hin die Frau aufhörte zu Atmen. 5 Tage später starb sie in einem Krankenhaus. Das lächerlichste an der ganzen Geschichte ist das   Natascha McKenna angeblich nicht an dem Einsatz des Tasers starb sondern an ihrem angeblichen „schlechten Gesundheitszustand“. Die US Justiz veröffentlichte auch ein Video des Einsatzes wo sie versuchen die Folter zu rechtfertigen. Der Staatsanwalt erklärte im Übrigen das alles korrekt abgelaufen ist….

 

Mögest du in Frieden Ruhen  Natascha McKenna und mögen die Verbrecher die dir das angetan haben ihre Gerechte Strafe bekommen.  

Bildschirmfoto 2015-09-13 um 14.08.10

R.I.P

Was sagt ihr zu dem Umgang der USA mit psychisch Kranken ?