Meine Erfahrungen mit Quetiapin

Nach einer Phase der Pause mit meinem Blog, schreibe ich heute über meine Erfahrungen mit dem Medikament Quetiapin. Ich nehme es gegen meine Ängste und Depressionen. Quetiapin wirkt an verschiedenen Botenstoffen im Gehirn wie Domamin, Serotonin, Noradrenalin und Histamin.

Meine Erfahrungen 

Ich bekam Quetiapin schon relativ am Anfang meiner Erkrankung verschrieben. Seit dem begleitet es mich, mal mehr und mal weniger. Am Anfang habe ich lediglich die Retard Variante des Medikamentes genommen. Was bedeutet man nimmt es Abends ein und es Wirkt dann anschließend über den nächsten Tag verteilt.

Bereits nach zwei Tagen der Einahme bemerkte ich eine Wirkung. Meine Depressionen verbesserte sich signifikant. Zudem wurden meine Ängste und innere Unruhe viel besser. Ich war insgesamt einfach ruhiger und ausgeglichener. Gegen meine Zwangsgedanken hat Quetiapin leider nie geholfen. Aber alleine das meine Depressionen und Angst signifikant besser wurden, rechtfertigte für mich die Einahme dieses Medikamentes.

Das aufstehen unter Quetiapin ist etwas schwerer, da man gerade Morgens deutlich Müder ist. Man sollte bei der Retard Variante von Quetiapin darauf achten, dass man es nicht erst 30 Minuten vor dem Schlafen nimmt, sondern schon 2 – 3 Stunden vorher, da Quetiapin etwas braucht bis es einen Wirkstoffspiegel aufgebaut hat.Zudem verhindert die Einahme 2 – 3 Stunden vor dem Schlafen gehen das man am nächsten Tag nicht zu Müde ist. Zwischenzeitlich bin auch mal auf die Unretardie Variante umgestiegen um der Müdigkeit am nächsten Tag entgegen zu wirken. Leider bemerkte ich darunter auch nicht so eine große Wirkung am nächsten Tag.

Die Nebenwirkungen 

Die größte Nebenwirkungen die ich unter Quetiapin hatte war Müdigkeit. Gerade bei den Retardtabletten Variante des Medikamentes, hatte ich am nächsten Tag immer sehr mit Müdigkeit zu kämpfen. Ich bemerkte auch gerade am Anfang eine Gewichtszunahme unter Quetiapin, was ich darauf zurück führe, dass Quetiapin den Hunger verstärkt. Daher sollte man vermehrt auf sein Gewicht achten.

Was meinen Blutdruck angeht, geht dieser immer eine Stunde nach der Einahme etwas hoch was sich zum Glück dann immer schnell legt.

siehe auch:

Warum macht Seroquel (Quetiapin) oft Müdigkeit

Wie verhindert man die Gewichtszunahme bei Seroquel (Quetiapin)

Was sind euer Erfahrungen mit Quetiapin ?

DIESE INFORMATIONEN DIENEN AUSSCHLIEßLICH IHRER INFORMATION! SIE 
DIENEN NICHT DER SELBSTDIAGNOSE UND ERSETZEN KEINE ARZTDIAGNOSE! ICH
ÜBERNEHME KEINE GARANTIE ODER HAFTUNG AUF KORREKTHEIT UND 
VOLLSTÄNDIGKEIT.